Unser Leitbild

Das Kind in Ehrfurcht empfangen,
in Liebe erziehen
und in Freiheit entlassen.
Rudolf Steiner

Die Gemeinschaft des Waldorfkindergartens Bremen betreut Kinder bis zum Schuleintritt. Grundlage unserer Arbeit ist die Waldorfpädagogik, die aus dem Menschenbild Rudolf Steiners hervorgeht. Wir möchten Kindern das Recht auf Kindheit sichern und ihre gesunde Entwicklung im körperlichen, seelischen und geistigen Bereich fördern.

In liebevoller Hinwendung zum einzelnen Kind und in Achtung vor seiner Individualität ebnen wir ihm den Weg, um die Entwicklung zu einem in sozialer Verantwortung frei handelnden Menschen zu ermöglichen.
Hierfür streben wir eine enge Zusammenarbeit zwischen Pädagogen/Pädagoginnen und Eltern an, so dass sich eine Erziehungsgemeinschaft zum Wohle des Kindes herausbildet.

Der Waldorfkindergarten Bremen ist eine Einrichtung in freier Trägerschaft, die durch die Arbeit aller am Erziehungsprozess Beteiligten verantwortet wird. Sowohl Pädagogen/Pädagoginnen als auch Vorstand und Verwaltung verpflichten sich dieses Ideal im täglichen Miteinander immer wieder neu zu beleben und danach zu streben, ihm näher zu kommen.